Salta il contenuto

Spray antipulci per la zona

Prezzo originale €19,99
Prezzo originale €39,80
€19,99
€19,99
Prezzo attuale €19,99
500.0 ml | €39,98 / l
IVA inclusa.
Disponibilità:
In magazzino
Disponibilità:
In magazzino
Disponibilità:
In magazzino
Disponibilità:
in magazzino, pronto per essere spedito
Disponibilità:
in magazzino, pronto per essere spedito
Disponibilità:
In magazzino
🐶 Contro le pulci
⏱ Effetto entro 24-48 h
✔️ Sempre con noi SENZA permetrina
🌿 Ispirato dalla natura - con geraniolo
👪 Oltre 100.000 clienti


    vantaggi di volume : 500 ml
    €39,98 / 1 l
    €29,99 / 1 l
    ( 25 % di risparmio)
    €25,00 / 1 l
    ( 37 % di risparmio)
    €16,67 / 1 l
    ( 58 % di risparmio)
    €17,45 / 1 l
    ( 56 % di risparmio)
    €39,90 EUR

    Kostenlose Lieferung in 1-2 Tagen ab 29€ Bestellwert

    365 Tage Bestpreisgarantie & Kostenlose Retoure

    Zahlungsinfos & Bestpreisgarantie

    Ist Kauf auf Rechnung möglich?

    Ja, wir bieten Kauf auf Rechnung durch Klarna an.

    Kann ich ein längeres Zahlungsziel erhalten oder per Ratenzahlung bezahlen?

    Du kannst entweder Kauf auf Rechnung von Klarna nutzen oder über PayPal oder Amazon Pay bezahlen und dort längere Zahlungsziele im Kaufprozess auswählen.

    Was bedeutet die 365 Tage Bestpreisgarantie?

    Wir wollen, dass unsere Kunden zu fairen Preisen einkaufen können und daher bieten wir für alle Produkte in unserem Shop eine Bestpreisgarantie an. Solltest du unser Produkt aktuell oder in den nächsten 365 Tagen irgendwo günstiger finden, dann melde dich bei uns. Wir vergleichen ständig die Preise unserer Produkte mit dem Wettbewerb um dir den bestmöglichen Preis zu bieten. Sollte unser Preis auf unserer Website doch mal höher sein, dann melde dich einfach bei uns. Wir sind für die per E-Mail und Telefon erreichbar unter support@silberkraft.com

    Häufige Fragen

    Wie riecht das SILBERKRAFT Flohspray?

    Das Spray weist einen blumig-rosenähnlichen Geruch auf.

    Ist das SILBERKRAFT Flohspray gefährlich für Mensch oder Tier?

    Der Wirkstoff des SILBERKRAFT Flohsprays ist das naturinspirierte Geraniol. Bei Beachtung der einfachen Gebrauchsanleitung sind keine negativen Effekte für Mensch und Tier bekannt. Insbesondere kommt das Spray ohne Permethrin (Nervengift) aus, das schädlich für das Tier sein kann.

    Details

    Weitere Details findest du weiter unten auf der Seite.
    Hergestellt in Deutschland
    Wirkstoffe: 0.2g Geraniol / 100ml Sprühlösung
    Bau-A Regelnummer: N-93643

    Auf Wasserbasis

    Ohne Permethrin und ohne PBO und auf Wasserbasis hergestellt.

    Treibgasfrei

    Vollständig ohne Treibhausgase und naturinspiriert.

    Sofort- & Langzeit

    Wirkt sofort und langfristig mit Zufriedenheitsgarantie.

    Recyletes Plastik

    Diese Flasche besteht aus recyceltem Kunststoff.

    Problem & Lösung

    Problem & Lösung

    Flöhe sind bei Hund und Katze leider keine Seltenheit. Flöhe vermehren sich rasant. Der ausgewachsene Floh ist dabei nur die Spitze des Eisbergs und auf einen Floh kommt ca. das 20-fache an Eiern, Larven und Puppen hinzu. Wenn du Flöhe bei deinem Hund oder Katze entdeckst, ist deshalb die Flohpopulation schon stark vorangeschritten und muss schnellstens wirksam bekämpft werden, da es sonst zu allergischen Reaktionen, Hauterkrankungen, Bandwürmern und sogar Blutarmut bei Welpen kommen kann.

    Mit dem Silberkraft Flohspray für die Umgebung wirkst du effektiv dem Befall von Flöhen bei Hund, Katze und anderen Haustieren entgegen. Das Spray enthält Geraniol und wirkt als vorwiegend als Insektizid, d.h. Ungeziefer stirbt nach direktem Kontakt mit dem Spray innerhalb von ca. 24 Stunden ab. Damit erhältst du eine wirkungsvolle Alternative zu Mitteln mit Permethrin. Anders als bei anderen Sprays mit Permethrin kann das Spray direkt am Tier angewendet werden und 🐶🐈Haustiere müssen die Wohnung oder das Haus nicht für 8 Stunden verlassen. Schütze dein Zuhause noch heute!

    Anwendungshinweise

    Anwendungshinweise

    Das Silberkraft Flohspray für die Umgebung auf die entsprechenden Textilien sprühen bis diese spürbar feucht sind. Danach einwirken und trocknen lassen. Anschließend wird empfohlen die Textilien mit dem Staubsauger gründlich abzusaugen. Bei Bedarf Anwendung wiederholen. Je nach Befall kann die Wirkung leicht verzögert, d.h. nicht sofort sondern binnen 48 Stunden eintreten.

    Mit dem Silberkraft Flohspray für die Umgebung wirkst du effektiv dem Befall von Läusen, Flöhen, Milben, Zecken und anderem Ungeziefer in Tierumgebungen wie Hundekörbchen, Katzen-Kratzbaum, Decken, Kissen, Sofabezüge etc. entgegen. Das Spray wirkt als Insektizid, d.h. Ungeziefer stirbt nach direktem Kontakt mit dem Spray (direktes Einsprühen) innerhalb von 24-48 Stunden ab. Der Wirkstoff Geraniol zerstört unter anderem den Chitinpanzer, dringt in die Atemöffnungen ein und führt zum Erstickungstod. Im Entwicklungsstadium überzieht Geraniol die Eier und blockiert die Sauerstoffversorgung. Damit erhältst du die beste Alternative zu Mitteln mit dem Nervengift Permethrin. Noch nie war es einfacher und schonender Lästlinge los zu werden!

    Wirkstoff: 0.2g Geraniol / 100ml Sprühlösung

    Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. 

    Weitere beliebte Kategorien

    Alle Produkte ansehen
    Bestpreisgarantie & Schneller Versand

    Bestpreisgarantie & Schneller Versand

    Wir wissen wie wichtig es für dich ist, dass du dein Paket schnell zugestellt bekommst. Daher versenden wir Pakete, die vor 14 Uhr bestellt werden noch am selbigen Tag. Oftmals erreicht dich dann das Paket bereits am folgenden Tag, also innerhalb von 24 Stunden.

    Außerdem wollen wir dir versichern, dass du unsere Produkte nirgendwo günstiger findest. Hier erhältst du den besten Preis. Solltest du unsere Produkte irgendwo günstiger finden, so schreib uns einfach eine Nachricht.

    Was ist die Silberkraft Garantie?

    Was ist die Silberkraft Garantie?

    Wir lieben gute und nachhaltige Produkte zu fairen Preisen. Wir sind erst glücklich, wenn unsere Kunden zufrieden sind. Über hunderttausend Kunden können sich nicht täuschen. Wir sind unfassbar dankbar, dass ihr unser junges Team so unterstützt.

    Falls doch mal was bei deiner Bestellung schiefgeht, kannst du dein Produkt kostenlos retournieren.

    Über den Chat sind wir übrigens 24/7 für unsere Kunden erreichbar - für Fragen zu Bestellungen und Produkten.

    ~ Patricia & Philipp
    Gründer von Silberkraft

    Kundenbewertungen

    Basierend auf 1 Bewertung Bewertung schreiben

    Ratgeber & Hintergrundinfos

    Wohl kein Tierbesitzer möchte seinem Liebling einen Befall durch Flöhe oder Zecken zumuten. Vermeiden lassen sich diese allerdings nur schwer, schließlich lauern in der freien Natur zahlreiche „Gefahrenherde“ für das eigene Tier. Andere Tiere und niedriges Unterholz beheimaten viele Parasiten, die im Vorbeistreifen schnell auf das Haustier übertragen werden können.

    Was sind Zecken?

    Zecken sind kleine flügellose Spinnentierchen, gehören zur Familie der Milben und sind in Mitteleuropa sehr weit verbreitet. Schätzungsweise gibt es die größte Milbenart seit etwa 350 Millionen Jahren. In dieser Zeit haben Zecken ihr Überleben perfektioniert. Larven schlüpfen aus dem Ei und können sich innerhalb von zwei Jahren, mit dem Zwischenstadium Nymphe, zu einer adulten Zecke entwickeln. In jedem Entwicklungsstadium ist sie auf eine Blutmahlzeit von einem Wirt angewiesen. Im Laufe ihres Lebens befällt eine Zecke also insgesamt drei Wirte. Findet eine Zecke über einen längere Zeitraum keinen Wirt, so kommt sie sehr lange ohne frisches Blut aus. Im Durchschnitt können Zecken zwischen drei und fünf Jahren leben.

    Am häufigsten ist die Schildzecke (Ixodidae) in unseren Breiten unterwegs. Die bekannteste Unterart der Schildzecke ist der Gemeine Holzbock (Ixodes ricinus), der Krankheiten wie Borreliose und FSME durch seinen Stich übertragen kann. Seit einigen Jahren wird jedoch auch vermehrt die Auwaldzecke (Dermacentor reticulatus) in Deutschland gesichtet.

    Zecken gibt es in Deutschland überall dort, wo optimale Lebensbedingungen vorherrschen. Sie brauchen eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit und geeignete Temperaturen, um zu leben. Ab acht Grad Celsius werden Zecken aktiv. Die meisten Zecken suchen sich Wildtiere, Mäuse, Igel und Vögel als Wirtstier, auf die sie krabbeln. Vor allem auf Waldlichtungen und im hohen Gras warten sie geduldig ab, bis ein geeignetes Wirtstier vorbei streift. Anders als angenommen, lassen sich Zecken nicht auf einen Wirt aus großer Höhe fallen.

    Vorsicht sollte man deshalb walten lassen, sobald man durch hohes Gras und an niedrigen Büschen vorbei geht. Dort lauern Zecken und werden durch das Hosenbein oder nackte Bein von ihrer Warteposition abgestreift. Zecken sind bei der Wahl ihres Wirts nicht sehr wählerisch: Geht ein Hund, eine Katze oder ein Mensch an ihnen vorbei, können diese auch als Wirt auserkoren werden. 

    Was sind Flöhe?

    Von den über 2400 Floharten sind etwa 80 in Deutschland beheimatet. Flöhe sind Insekten und wie die Zecken Parasiten, d.h. sie benötigen Blut zum Überleben. Bei Tieren gibt es zwei Floharten: den Hundefloh (Ctenocephalides canis) und den Katzenfloh (Ctenocephalides felis). Der Katzenfloh ist weiter verbreitet und kommt häufiger vor als der Hundefloh. 

     Nur maximal 10 % der Flohpopulation bestehen aus erwachsenen Flöhen, während mehr als 90 % Eier, Larven und Puppen sind. Die ausgewachsenen Flöhe auf dem Haustier sind demnach nur die ‘Spitze vom Eisberg‘. Deshalb ist es sehr wichtig, einen Flohbefall bei Haustieren früh zu erkennen oder noch besser langfristig vorzubeugen.

    Gerade dann, wenn sich der Liebling viel draußen aufhält, ist ein guter Parasitenschutz für Hunde- und Katzenbesitzer sehr wichtig. Die Gefahren lauern sprichwörtlich überall und so kann ein Floh- oder ein Zeckenbefall leider schneller auftreten als gedacht. 

    Flöhe beim Hund und der Katze

    Sollte der Hund oder die Katze unter einem Flohbefall leiden, zeigt sich das vor allem in einem nervösen Kratzverhalten. Das Tier nagt nahezu panisch an seinen Pfoten oder ist unaufhörlich damit beschäftigt, sein Fell zu kratzen. Das ist nicht nur enorm unangenehm, sondern sorgt gleichzeitig auch dafür, dass sich der Liebling möglicherweise selbst schwere Wunden zufügt. 

    Zecken beim Hund und der Katze

    Mindestens genauso unangenehm ist der Befall durch Zecken. Die kleinen Blutsauger erweisen sich als enorm hartnäckig und können im schlimmsten Fall gefährliche Krankheiten und Krankheitserreger auf den Hund oder die Katze übertragen. 

    Die Parasiten auf und in tierischen Körpern zeigen sich oftmals als sehr hartnäckig und können daher nicht immer auf einfache Art und Weise bekämpft werden. Eine enorm effektive Herangehensweise bei einem Floh- oder Zeckenbefall ist die regelmäßige und präventive Anwendung eines Anti-Floh- und Zeckensprays.

    Weitere hilfreiche Informationen zu Zecken gibt es in unserem Blogbereich. Diesen findest du unter: https://www.silberkraft.com/blogs/zecken