Zu Inhalt springen
BLACK WEEK: SPARE BIS ZU 50% AUF UNSERE PRODUKTE
Kostenloser Versand 1-2 Tage📦 Über 122.000 glückliche Kunden
BLACK WEEK: SPARE BIS ZU 50%
Kostenloser Versand 📦 in 1-2 Tagen
Lagererzwespe gegen Käfer

Lagererzwespen - chemiefreie Käferbekämpfung!

Bunte Käfer - große Probleme!

Käfer gibt es über 350.000 verschiedene Arten überall auf der Erdkugel verteilt. Einige werden nicht über 0,5 Millimeter groß, andere hingegen 17 Zentimeter lang. Viele Käferarten sind bunt schillernd und krabbeln durch Wälder und Wiesen. Dort tragen sie zu einem funktionierenden Ökosystem bei. Anders in Getreidesilos, auf Dachböden oder in Speisekammern - dort werden sie schnell zur Plage. Was aber kann man gegen die Schädlinge tun?

Nützlinge in der Schädlingsbekämpfung

Gärtner, die der Natur vor chemischen Insektiziden den Vorrang in der Schädlingsbekämpfung geben, kennen Schlupfwespen und Florfliegen. Die kleinen Nützlinge parasitieren Motten und Pflanzenschädlinge wie Blattläuse oder Thripse. Lagererzwespen hingegen machen sich über die Larven von verschiedenen Käfern her:
  •  Brotkäfer
  • Tabakkäfer
  • Kornkäfer
  • Maiskäfer
  • Reiskäfer
  • Messingkäfer
  • Kugelkäfer
  • Kräuterdieb
  • Getreidekapuziner

Wozu dienen Lagererzwespen?

Käfer sind der Erzfeind von Lebensmittelbetrieben. Sie verunreinigen bei einem Befall ganze Wagenladungen von Getreide, die daraufhin ohne Gewinn entsorgt werden müssen. Leider ist ein Käferbefall eine langwierige Sache und viel Geduld ist gefragt. Dafür geschieht die Bekämpfung ohne umweltschädliche Chemikalien, die den Käferbefall zwar schnell eindämmen, jedoch nützliche Insekten und Boden verunreinigen können. Lagererzwespen kann man im Internet bei verschiedenen Anbietern bestellen. Diese werden bequem per Post nach Hause geliefert, wo man sie sofort dort ausbringen muss, wo ein Käferbefall vermutet wird. Die Lagererzwespen können dafür auf einer freien Fläche ausgelegt werden oder aber in vorgebohrte Löcher gesetzt werden. Bei Kugelkäfern empfiehlt sich letzteres, da diese gerne in Zwischenböden leben und die Lagererzwespe durch die Löcher leichter den Weg zu den Schädlingen findet.

Aussehen und Lebensweise von Lagererzwespen

Lagererzwespen werden gerade einmal drei Millimeter groß und haben eine dunkle, schwarz-grünliche Färbung. Sie gehören zu den Raubparasiten, da sie ihren Wirt durch ihren Befall töten. Lagererzwespen haben einen Bewegungsradius von bis zu vier Metern, wodurch sie sehr agil sind und ihre Beute gut aufspüren können. 
Käfer, die sich in Säcken befinden, können Lagererzwespen durch ihre Agilität problemlos erreichen. Die kleinen adulten Wespen benötigen Temperaturen um die 20°C und sind bis zu vier Wochen aktiv.  Adulte Lagererzwespen machen sich sofort nach der Ausbringung auf Käfersuche. In unmittelbarer Nähe legen sie nun ihr Ei ab. Die Larve der Lagererzwespe ist für die Schädlingsbekämpfung essentiell. Diese fressen die Käferlarven von innen heraus auf, wodurch der Fortpflanzungskreislauf der Käfer unterbrochen wird. 
  • Lagererzwespen

    Ursprünglicher Preis €39,99
    Ursprünglicher Preis
    €39,99
    €39,99
    Aktueller Preis €39,99
    🦟 Lagererzwespen gegen Brotkäfer, Kornkäfer ...⏲️ Chemiefreie Alternative zu Pestiziden🌿 Die natürlichste Methode Brotkäfer, Kornkäfer zu bekämpfen... Vollständige Details anzeigen
  • Wie helfen Lagererzwespen?

    Lagererzwespen müssen monatlich ausgebracht werden, damit die Bekämpfungsmaßnahme konstant bleibt. Im Winter empfiehlt es sich nicht, Lagererzwespen auszubringen, da zu kalte Temperaturen den kleinen Nützlingen schaden. Ab 12 Grad Celsius werden sie hingegen aktiv.

    Silberkraft Lagererzwespen von Silberkraft

    Die Lagererzwespen von Silberkraft kommen als Mischung per Post an. Für die bestmögliche Bekämpfung verschicken wir Lagererzwespen der Gattung Lariophagus distinguendus und Maiskäferwespen der Gattung Anisopteromalus calandrae.
    Die Nützlinge leben zwischen 14 und 21 Tagen, weshalb eine monatliche Ausbringung empfohlen wird. Achtung: Da die kleinen Nützlinge lebend geliefert werden, können sie nicht auf Vorrat gekauft werden!

    Anwendung

    Das Röhrchen mit den Nützlingen ganz einfach in den befallenen Raum legen, die kleinen Insekten suchen sich ihren Weg von alleine aus dem Röhrchen. Sobald die Nützlinge per Post nach Hause kommen, müssen sie freigelassen werden, da sie sonst im Röhrchen verenden. Kurzzeitig kann man die Erzwespen bei 8-12°C lagern.  Bitte während der Behandlung mit Lagererzwespen und Maiskäferwespen keine Insektizide, ätherischen Öle oder Kieselgur zeitgleich verwenden - diese Stoffe töten die Nützlinge.

    Wie lange müssen Lagererzwespen eingesetzt werden?

    Leider verschwinden Käfer nicht von alleine - bekämpfen muss man sie daher immer. Die Dauer der Bekämpfungsmaßnahme hängt allerdings von der Stärke des Befalls ab: Je größer der befallene Ort und je größer die Käferpopulation sind, desto langwieriger gestaltet sich die Bekämpfung mit Nützlingen.  Bei Kugelkäfern kann es schon einmal ein Jahr dauern, bis alle Käfer verschwunden sind. Damit eine Bekämpfung bestmöglich durchgeführt werden kann, gibt es die Möglichkeit, ein Abo abzuschließen, wodurch man in bestimmten Abständen Nützlinge geliefert bekommt. Dies ist eine einfache und effektive Möglichkeit, einem Käferbefall langfristig Herr zu werden. 

    Quellen und weiterführende Links

    Vorheriger Artikel Lagerpiraten auf Beutefang - Raubwanzen in der Schädlingsbekämpfung!
    Nächster Artikel Florfliegen - nützliche Helfer gegen Pflanzenschädlinge!

    Danke für Deinen Besuch!

    Wir versuchen jeden Tag unsere Produkte nachhaltiger und besser für Dich zu machen. Mit jeder Bestellung pflanzen wir einen Baum und fast alle unsere Flaschen bestehen aus recyceltem Plastik. In unserem Shop findest du alle unsere Produkte. Klicke einfach auf den folgenden Button.
    Zum Silberkraft Shop