Zu Inhalt springen

Fliegen vertreiben

Filter

  • Fliegenfänger - Fliegenfalle für Fliegen

    Ursprünglicher Preis €9,90
    Ursprünglicher Preis
    €9,90
    €9,90
    Aktueller Preis €9,90

    🦟 Gegen Fliegen, Zikaden uvm.⏲️ Wirkt sofort & langfristig 💯 starke Klebkraft✔️ Bei uns immer OHNE Giftstoffe👪 Über 100.000 Kunden

  • Fliegengitter für Türen - 100 x 210 cm - ohne Bohren

    Ursprünglicher Preis €14,99
    Ursprünglicher Preis
    €14,99
    €14,99
    Aktueller Preis €14,99

    🦟 Schutz vor Insekten🔧 Einfache Montage ohne Bohren🧲 Mit Magneten💪 UV-beständig und widerstandsfähig👪 Über 100.000 Kunden

  • Fliegengitter für Fenster - 130 x 150 cm - ohne Bohren

    Ursprünglicher Preis €9,90
    Ursprünglicher Preis
    €9,90
    €9,90
    Aktueller Preis €9,90

    🦟 Schutz vor Insekten 🔧 Einfache Montage ohne Bohren ✂️ Zum Zuschneiden💪 UV-beständig und widerstandsfähig👪 Über 100.000 Kunden

Weitere beliebte Kategorien

Alle Produkte ansehen

Fliegen fernhalten - diese Maßnahmen helfen gegen die lästigen Insekten!

Fliegen gehören neben Stechmücken und Wespen vermutlich zu den am wenigsten gemochten Insekten auf dieser Erde. Als “Fliege” werden umgangssprachlich alle Zweiflügler bezeichnet. In unseren Breiten gibt es jedoch über 800 verschiedene Unterarten von Fliegen. Da sie sich über Jahrtausende immer perfekt an ihre Umgebung angepasst haben, kommen sie überall dort vor, wo es genügend Futter gibt. Vor allem in menschlicher Nähe fühlen sich die Plagegeister wohl. 

Die Fliege ist genau betrachtet faszinierend - mit ihren Beinen kann sie sich an jeglichem Untergrund festhalten und sogar an der Decke Halt finden. Ihre überdimensionalen Augen sind sogenannte Komplexaugen, die ihnen einen Panoramablick ermöglichen: Das Auge einer Fliege setzt sich aus mehreren Tausend sechseckigen Einzelaugen zusammen. Die Augen der Fliege ermöglichen es ihr dadurch, potenzielle Feinde und schnelle Bewegungen sekundenschnell auszumachen und schnell das Weite zu suchen. Daher ist es auch so schwierig, eine Fliege zu fangen. 

Im Sommer treten die kleinen Plagegeister vermehrt auf und gelangen durch offene Türen und Fenster, mit denen wir versuchen, die schwüle und stickige Luft im inneren unserer Wohnungen nach draußen zu befördern, schnell in Wohn- und Schlafzimmer. Das Problem ist, dass Fliegen und Stechmücken einen unüberhörbaren Ton während des Fluges verursachen, der uns Menschen um den erholsamen Schlaf bringt. Setzen sich Fliegen darüber hinaus auch noch auf Lebensmittel, können sie Bakterien und Krankheiten übertragen

Gegen Fliegen in Wohnungen gibt es jedoch einige Hausmittel sowie Fliegengitter, die den Insekten den Zugang zu den Innenräumen verwehren. 

Hausmittel und Pflanzen gegen Fliegen 

Hat man einen Garten oder Balkon, so kann man einige Pflanzen in Blumenkübel pflanzen, die Fliegen durch ihren Geruch abschrecken. Diese Pflanzen sind empfehlenswert:

  • Minze
  • Zitronenmelisse
  • Eukalyptus (diesen im Winter in den Wintergarten stellen oder in einen kühlen Raum in der Wohnung)
  • Geranien
  • Basilikum
  • Tomaten

Als Hausmittel, die man gegen Fliegen und andere Insekten einsetzen kann, eignen sich Schälchen mit Essig, die man auf die Fensterbank stellt. Darüber hinaus mögen Fliegen den Geruch von Lavendel und Lorbeer nicht - einige Tropfen eines ätherischen Öls auf ein Baumwolltuch geben und auf die Fensterbank legen. Oftmals reichen jedoch Hausmittel nicht aus, um Fliegen langfristig fernzuhalten. Daher sind Fliegengitter an Türen und Fenstern sowie Fliegenfallen eine gute Möglichkeit, um Fliegen den Zugang zu verwehren.

Ein Fliegengitter besteht normalerweise aus einem feinmaschigen Polyester- oder Fieberglasgewebe, das man in den Tür- oder Fensterrahmen klebt oder bohrt.. Es hält zum einen Insekten aus den Wohnungen fern und sorgt gleichzeitig für frische Luft in den Räumen. So kann die Luft ungestört zirkulieren und sorgt für Abkühlung in den heißen Sommermonaten. 

Fliegengitter Türen

Im Sommer sorgt eine offene Balkon- oder Terrassentür für den nötigen Durchzug und Luftaustausch. Schade nur, wenn sich unzählige Insekten ins Innere der Räume verirren und uns nachts den Schlaf mit ihrem Brummen und Summen rauben. Ein Fliegengitter, welches hingegen passgenau in die Tür gehängt wird und Insekten durch das engmaschige Gewebe am Eindringen hindert, ist hingegen eine kostengünstige und langfristige Lösung.

Das Silberkraft Fliegengitter für Türen ist ohne Bohren installierbar und passt in alle handelsüblichen Balkon- und Terrassentüren (bitte vorher trotzdem ausmessen, ob das Gitter für die eigene Tür geeignet ist!). Das Fliegengitter besteht aus einem zweiteiligen Stoff, der in der Mitte mit Magneten dicht abschließt. So kann man problemlos bequem rein- und rausgehen. Mit doppelseitigem Klettband wird das Fliegengitter angebracht und kann in den kalten Monaten leicht wieder angenommen werden. Da das Gitter nicht fest mit Nägeln angebracht werden muss, ist es auch für Mietswohnungen gut geeignet. Möchte man das Klettband vor dem Auszug entfernen, so kann es abgelöst und die Klebereste mit Alkohol entfernt werden.

Fliegengitter Fenster

Nicht nur die Balkontür ist eine Eintrittsstelle für lästige Insekten, sondern auch geöffnete Fenster. Schneller als gedacht fliegen Mücken, Moskitos und Fliegen in Räume und verbreiten sich auch in andere Zimmer. Setzen sie sich dann noch auf Lebensmittel, können sie Bakterien übertragen, die an ihren langen Beinen kleben und bei uns Menschen Krankheiten verursachen. 

Ein Fliegengitter ist auch hier eine einfache Methode, im Sommer durch offene Fenster für Frischluft zu sorgen und gleichzeitig lästige Insekten draußen zu halten. Das Silberkraft Fliegengitter für Fenster wird ohne Bohren montiert. Dazu das Fliegengitter auf die gewünschte Breite zurechtschneiden. Den Fensterrahmen von Schmutz reinigen und das selbstklebende Klettband am Fensterrahmen anbringen. Nun nur noch das Fliegengitter am Klettband festdrücken. Möchte man das Fliegengitter wieder entfernen, kann es einfach abgenommen werden. Vor allem für Mietswohnungen ist diese Art Fliegengitter gut geeignet, da man nicht in den Fensterrahmen bohren muss, um das Gitter anzubringen. 

Fliegenfänger

Trotz aller Vorsicht und Vorkehrungen kommt es doch ab und an vor, dass sich Fliegen ins Innere unserer Wohnungen verirren und den Weg nicht mehr nach draußen finden. Das laute Surren, mit dem sie sich fortbewegen ist auf Dauer nervtötend. Fliegenfänger, die mit starkem Kleber versehen sind, sind eine giftfreie Alternative zu chemischen Fliegenfängern. Silberkraft hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schädlingen ohne Gift zu Leibe zu rücken. Der Fliegenfänger wird auseinandergezogen und mit Reißzwecken an der Decke befestigt. Fliegt nun ein Insekt dagegen, so bleibt es kleben und kann kein Unwesen mehr treiben. 

Mehr Informationen zu Fliegen gibt es in unserem Ratgeber