Silberkraft
Anti Ameisenpulver - Ameisenpuder

Anti Ameisenpulver - Ameisenpuder

(0)

🐜 Kieselgur-Puder gegen Ameisen
✔️ Trocknet Ameisen aus
🌿 Aus 100 % Diatomeenerde
💚 Ungefährlich für Bienen
👪 Über 100.000 Kunden

Ameisenpuder/Ameisenpulver von Silberkraft

€14,99 EUR
(€14,99 / 100 g) inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€14,99 / 100 g
€10,00 / 100 g
(33% Ersparnis)
€7,50 / 100 g
(50% Ersparnis)
€5,83 / 100 g
(61% Ersparnis)

Auf Lager - in 1 - 3 Tagen bei dir 💚 Mit jeder Bestellung pflanzen wir einen Baum.

Kostenloser Versand ab 25€
Geld-Zurück-Garantie
American Express Apple Pay Google Pay Klarna Maestro Mastercard PayPal Shop Pay Visa
Das Problem

Hat man einmal Ameisen im Haus oder Garten, können diese schnell zur Plage werden. Im frühen Befallsstadium genügt oftmals ein Repellent, das die Lästlinge vertreibt und nicht gleich mit dem Tode bestraft. Nimmt der Befall allerdings überhand, kann ein Insektizid, also Mittel das die Ameisen tötet, sinnvoll sein. 

Die Lösung

Anstatt Familie und Haustiere mit einem Ameisenköder auf Basis von Permethrin gesundheitlichen Gefahren auszusetzen, bieten wir dir ein wirksames Ameisenpuder mit dem Wirkstoff Kieselgur. Mit dem Silberkraft Anti-Ameisen-Puder hast du ein effektives Mittel um Ameisen zuverlässig zu bekämpfen. Die Wirkung von Kieselgur ist rein mechanisch und das Puder trocknet Schädlinge aus, sobald sie über das Puder krabbeln.

Frei von

Aerosol, Permethrin, DEET oder entzündlichem Treibgas

Geld zurück Garantie

Du bist zufrieden oder erhälst dein Geld zurück. Ohne wenn und aber!

Auf Wasserbasis

Mit naturinspirierten Wirkstoffen wie Eukalyptus, Geraniol uvm.

Nachhaltig wirksam

All unsere Formeln basieren auf neusten Studien & Forschungsergebnissen

Anwendung

Das Silberkraft Ameisenpuder kann im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Das Puder an Laufwege und in Nester des Ungeziefers streuen. Die Lästlinge stäuben sich durch Eigenbewegung ein und sterben nach wenigen Stunden ab. 

Im Außenbereich: Ameisen mit dem Puder einkreisen, sodass Laufwege mittels Puder versperrt werden und Ameisen über das Puder krabbeln. Achtung: Bei Regen und Feuchtigkeit ist das Puder nicht mehr wirksam und muss nachgestreut werden, sobald der Boden wieder trocken ist. 

Im Innenbereich: das Puder sollte nur auf abwischbaren Untergründen verwendet werden, d.h. nicht auf Teppichböden oder anderen Textilien, da sich Puder schnell festsetzt.

Das Silberkraft Ameisenpuder besteht zu 100 % aus Kieselgur, d.h. aus fossilen Schalen abgestorbener Kieselalgen. Die Wirkung von Kieselgur ist rein mechanisch und das Puder trocknet Schädlinge aus, sobald sie über das Puder krabbeln.

Befallszeitraum

Unsere Produkte können natürlich ganzjährig genutzt werden. Der Befallszeitraum gibt nur eine Übersicht in welchen Monaten am häufigsten mit einem Befall zu rechnen ist.

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. 

Bau-A Regelnummer: N-16171

Inhaltsstoffe: Siliciumdioxid/ Kieselgur

Wirkstoffe: 1000 g/ kg Siliciumdioxid/ Kieselgur (CAS 61790-53-2)

Häufige Fragen

Kann ich das SILBERKRAFT Ameisenpuder auch anwenden, wenn Haustiere im Haushalt sind ?
Der Wirkstoff Kieselgur wird auch als Futterzusatzmittel verwendet und kann daher auch mit Katzen im Haushalt verwendet werden.
Kann ich das SILBERKRAFT Ameisenpuder auch im Nutzgarten, sprich Obst-und Gemüsebereiche einsetzen, ohne die Lebensmittel zu beeinflussen?
Das SILBERKRAFT Ameisenpuder kann auch im Pflanzenbeet eingesetzt werden. Dennoch sollten die Lebensmittel selbst nicht damit behandelt werden.
Werden mit dem SILBERKRAFT Ameisenpuder Ameisen getötet oder vertrieben?
Bei direktem Kontakt trocknen die Ameisen aus, d.h. sie werden getötet. Wir konnten allerdings auch eine vertreibende Wirkung beobachten, da Ameisen die behandelten Stellen meiden.

Kunden setzen ebenfalls auf

Ratgeber & Hintergrundinfos

Ameisen-nützlich für die Umwelt!

Kleine Ameisen krabbeln im Sommer zu hunderten durch Gärten, Parks und Wälder. Zu 98% sind es Arbeiterinnen, die auf der Suche nach Fressbarem für die Königin bzw. die Brut sind. Ameisen leben in Ameisenstaaten zusammen und bauen (je nach Ameisenart) ihre Nester ober- oder unterirdisch

Ameisen selbst zählen zu den nützlichen Insekten, da sie den Waldboden durch ihre Aktivität auflockern, andere tote Insekten fressen und die Larven von Schädlingen. 

Ameisen im Haus - was tun?

Leider kommt es immer wieder vor, dass Ameisen sich auch in unsere vier Wände verirren und sich an Lebensmitteln zu schaffen machen. Zunächst gelangen nur einige Ameisen ins Innere unserer Wohnung. Finden sie dort jedoch proteinhaltige Nahrung - diese wird für die Aufzucht der Ameisenlarven benötigt - so versprühen sie mit ihren Duftdrüsen eine Spur zurück zum Ameisennest. Anhand dieser Duftspur orientieren sich nun weitere Ameisen und bald führt eine sogenannte Ameisenstraße vom Ameisennest bis hin zur Futterquelle

Futtervorlieben

Ameisen mögen nicht nur proteinreiche Nahrung, auch Zuckerhaltiges hat es ihnen angetan. Das reichhaltige Angebot in unseren Küchen und Speisekammern locken daher Ameisen an. Über undichte Fenster und Balkontüren gelangen die Krabbler schnell in unsere Wohnungen, aber auch Risse und Spalten im Mauerwerk begünstigen Ameisen im Haus. 

Ameisen und ihre Folgen

Ameisen sind für den Menschen ungefährlich, jedoch können Ameisen, sobald sie sich bedroht fühlen, Ameisensäure versprühen. Gelangt die Haut damit in Kontakt, so brennt sie. Ist man allergisch gegen Ameisensäure, muss sofort ein Antihistaminikum eingenommen werden. Bei allen anderen verschwindet das unangenehmen Brennen hingegen nach einiger Zeit. 

Problematisch sind Ameisen immer dann, wenn sie ihr Nest direkt an der Hauswand bauen oder sogar in Ritzen und Spalten im Mauerwerk. Ihre rege Aktivität schädigt die Bausubstanz weiter. Einige Ameisen versuchen sogar, unter losen Dielen und Tapeten ein Ameisennest zu bauen. Dies führt dann oft zu Materialschäden, deren Behebung schnell teuer werden kann. 

Ebenfalls sind elektrische Geräte wie Toaster, Lampen oder Mikrowellen Dinge, die von Ameisen befallen werden können. Hier führen die kleinen Insekten ab und an zu Kabelbränden, wenn sie die Isolierung der Kabel für den Nestbau zerfressen. 

Ameisen bekämpfen und loswerden

Bevor sich Ameisen in der Küche oder in Hausritzen niederlassen können, sollte man schnell handeln, damit ein Befall eingedämmt und verhindert werden kann. 

Zunächst sollte man darauf achten, keine Lebensmittel offen herumstehen zu lassen, alle Arbeitsflächen sauber zu halten und die Fressnäpfe von Haustieren nach jedem Füttern zu reinigen. Krümel sollten schnellstmöglich aufgefegt und im verschlossenen Hausmüll entsorgt werden. Darüber hinaus ist es ratsam, trockene Lebensmittel in verschlossenen Schraubgläsern zu lagern, da einige Ameisenarte die Plastikverpackungen mit ihren scharfen Greifzangen ganz leicht kaputt machen können. 

Daraufhin sollte man sich auf die Suche nach dem Ameisennest machen, da der Ort des Ameisennests Einfluss darauf nimmt, wie man weiter gegen die Ameisen vorgehen sollte. 

Ameisen nisten außerhalb des Wohnraums

Ist das Ameisennest außerhalb der eigenen vier Wände, so kann man diese Maßnahmen unternehmen, um den Insekten den Zugang ins Haus zu verwehren:

  • Sämtliche Löcher und Ritzen am Haus mit Silikon verschließen
  • Fliegengitter an die Fenster anbringen
  • Dicke Kreidestriche/Babypuder um das Haus/Eingangsbereiche ziehen (Ameisen meiden alkalische Stoffe, da Talkum ihre Fühler und Atemwege verstopft.) Sehr gut dafür eignet sich auch das Ameisenpuder von SILBERKRAFT!
  • Dicker Schmierfilm Vaseline an Eingangsstellen verteilen

Außerdem kann man sich den sensiblen Geruchssinn der Ameisen zu Nutze machen. Verschiedene Mittel sind hilfreich, um die Ameisen abzuschrecken, ihre Duftwege zu unterbrechen und somit ihre Kommunikation über Duftstoffe zu stören. 

Hausmittel gegen Ameisen

  • Zitronensaft und -schale auf Ameisenstraßen/Eintrittsstellen verteilen/verwischen
  • Verdünnte Essigessenz auf Ameisenstraßen/Eintrittsstellen verteilen/verwischen
  • Teebaum-, Zimt- oder Kräuteröle verdünnen und auf Ameisenstraßen und Eintrittsstellen verteilen
  • Lavendelpflanzen oder Duftlampen mit Lavendelöl am Haus bzw. an den Eingangstüren aufstellen

Ameisenpuder gegen Ameisen

Das SILBERKRAFT Ameisenpuder auf Ameisenstraßen oder Eintrittsstellen am Haus (Fenster/Türen), an Balkon oder Terrasse und im Garten auf befestigte Flächen großzügig verstreuen. Das Puder wirkt als Repellent zur Abschreckung und verhindert durch seinen für Ameisen unangenehmen Geruch zuverlässig das erneute Eindringen.

Damit erste „Futterspäher“ gar nicht dazukommen, die Botschaft ins Nest zurückzutragen und damit Duftwege für die ganze Kolonie zu etablieren, kann man diese Ameisen auch mithilfe des SILBERKRAFT Ameisenpuders unschädlich machen. Dazu das Puder direkt auf die Ameisenstraße streuen. Als Kontaktpuder trocknet es den Chitin-Panzer der Ameisen aus und ist damit für die Tierchen tödlich.

Ameisen nisten im Wohnraum

In Wohnräumen nisten Ameisen besonders gerne in feuchten Gebieten, Fensterrahmen/-stürzen, weichen Bodenbelägen, Wandritzen oder Bereichen mit Wasserschäden. Naheliegende Orte sind der Dachboden, der Keller, Bäder oder Außenwände. Dort sollte die Suche nach dem Ameisennest zuerst beginnen.

Folgende Maßnahmen sind zur Bekämpfung sinnvoll:

  • Zugang zum Nest verschließen oder verstopfen 
  • Lebensmittel dicht verschlossen aufbewahren und/oder Schränke mit Futterquellen versiegeln durch Abdichten der Abschlussleisten
  • Duftwege unterbrechen durch unliebsame Duftstoffe
  • SILBERKRAFT Ameisenpuder auf den Laufwegen verstreuen

Zeigen diese Maßnahmen keine Wirkung, muss man die Bekämpfung der ganzen Kolonie angehen. Mögliche Schritte:

  • Ameisenköder aufstellen. Futterspäher-Ameisen kehren mit dem vermeintlichen Leckerbissen ins Nest zurück und verfüttern den Köder an die restlichen Ameisen inklusive der Ameisenkönigin. Verendet die Königin, so stirbt nach und nach das gesamte Ameisenvolk aus. 

Bei der Bekämpfung von Ameisen um und im Haus ist das SILBERKRAFT Ameisenpuder eine ideale Unterstützung, die ohne Mittel wie Permethrin (Nervengift) auskommt, das schädlich für Haustiere sein kann. Außerdem ist das SILBERKRAFT Ameisenpuder im Vergleich zu den vielen Hausmitteln perfekt geeignet für die mehrfache Anwendung, da es 

  • sofort einsatzbereit ist und
  • ein stabiles Produkt ist, das wesentlich länger haltbar und nicht verderblich ist (wie z.B. eine Zitronensaftmischung).

Mehr Informationen zu Ameisen und finden Sie in unserem Ratgeberbereich zu Ameisen

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen

Basierend auf 4 Bewertungen Bewertung schreiben

Weitere beliebte Silberkraft-Produkte